• Mietwagen-Safari nördliches Südafrika und Botswana
Off the beaten track

Mietwagen-Safari nördliches Südafrika und Botswana

Kategorie Standard: DZ p.P. EZ-Zuschl.
01.Jan - 31.Jan 4.528,- Euro a.A.
01.Feb - 31.Mai 4.161,- Euro a.A.
01.Jun - 31.Dez 4.528,- Euro a.A.

Flugzuschläge (saisonal bedingt)

01.Jul - 20.Nov 138,- Euro
13.Dez - 27.Dez 276,- Euro
  • Zusatzpreise

    Grenzüberschreitungsgebühren 1.200,- ZAR

oder rufen Sie uns jetzt an:

+ 49 (0)89 / 327 292 88

Karte und Reiseverlauf: Off the beaten track - Mietwagen-Safari nördliches Südafrika und Botswana
Höhepunkte: 
  • Unterbringung in authentischen Safari Camps und komfortablen Lodges
  • Der immergrüne Blyde River Canyon
  • Die "Big 5" im Krüger National Park
  • Tierbeobachtungen im Timbavati Private Game Reserve
  • Safari in wenig frequentierten Game Reserves
  • Hautnahes und authentisches Busch Erlebnis

Das Programm kann nach Ihren Wünschen individuell angepaßt werden. Wir beraten Sie gerne: + 49 (0)89 / 327 292 88

Eingeschlossene Leistungen: 
  • Flüge in der Economy-Klasse ab/bis Frankfurt/ München
  • Unterbringung Hotels Basis Doppelzimmer
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Mietwagen Kat. „U“ (Toyota Corolla o.ä./AC) inkl. Versicherung ohne Selbstbehalt
  • unbegr. Km
  • 2. Fahrer
  • Transfers in Botswana
Nicht eingeschlossenen Leistungen: 
  • Pers. Ausgaben
  • Getränke
  • Trinkgelder
  • Benzin
  • Parkeintrittsgebühren
  • Rail&Fly (€ 69) oder Lufthansa-Zubringer-Flüge innerdeutsch (ca. € 180)
  • Reiseversicherungen

1. Tag: Deutschland – Südafrika

Abflug am Abend von Deutschland nach Johannesburg.

2. und 3. Tag: Welgevonden Game Reserve

Ankunft in Johannesburg am Morgen. Übernahme eines Mietwagens und Fahrt in nördliche Richtung in das Welgevonden Game Reserve. Hier können Sie bereits die „Big 5“ ausfindig machen. Zudem sind auch äußerst seltene Tiere wie die braune Hyäne, der Erdwolf und das Erdferkel dort heimisch.

Ekuthuleni Lodge (VP/Aktivitäten)

4. bis 8. Tag: Tuli Block – Botswana

Die Reise führt weiter in nördliche Richtung bis an die Grenze zu Botswana. Hier parken Sie Ihr Fahrzeug und werden nach Botswana zu Lodge transferiert. Die private Konzession Mashatus ermöglicht es den Rangern, den Gästen auch abseits der Wege hervorragende Beobachtungs- und Fotomöglichkeiten zu bieten. Spannende Nachtpirschfahrten vollenden das perfekte Safarierlebnis.

Mashatu Tented Camp (VP/Aktivitäten)

8. und 9. Tag: Krüger National Park – Nord

Transfer zurück zu Ihrem Fahrzeug und Fahrt in den landschaftlich sehr reizvollen, weniger besuchten Norden des berühmten Krüger National Parks. Vom Restcamp aus können Sie Ihre Tierbeobachtungsfahrten ganz nach Lust und Laune in eigener Regie gestalten und die Vielfalt der Tierwelt auf eigene Faust erkunden.

Punda Maria Restcamp (Ü)

10. und 11. Tag: Timbavati Private Game Reserve

Leopard im Timbavati Private Game Reserve

Weiterfahrt durch den Krüger Park in südliche Richtung. Ausfahrt aus dem Park und Einfahrt in das Timbavati Private Game Reserve. Hier verbringen Sie 2 Nächte in einem authentischen Tented Camp und gehen täglich in Begleitung erfahrener Ranger auf Pirsch. Da es keine Zäune zwischen Timbavati und dem Krüger Nationalpark gibt, kann sich das Wild zwischen den Parks frei bewegen. Typisch für Timbavati ist die Savanne, ein Buschland mit teilweise offenen Stellen. Hier lebt eine Vielzahl an Tierarten, wie Elefanten, Nashörner, Löwen, Büffel, Leoparden, Giraffen, Zebras, Antilopen, Hyänen, Schakale und natürlich eine reichhaltige Vogelwelt.

Shindzela Tented Safari Camp (VP/Aktivitäten)

12. und 13. Tag: Panoramaroute

Sie verlassen Timbavati und fahren in südliche Richtung nach White River zur gemütlichen Lodge. Die Tage stehen zur freien Verfügung um die landschaftlich vielfältige Panoramaroute mit ihren Highlights – Blyde River Canyon, Potholes, God’s Window usw. zu erkunden.

Oliver’s Restaurant & Lodge (ÜF)

14. und 15. Tag: Nkomazi Game Reserve

Weiterfahrt zur letzten Safari-Station Ihrer Reise, dem landschaftlich reizvollen Nkomazi Game Reserve an die Grenze nach Swaziland. Nkomazi beheimatet die „Big Five“, viele weitere Tierarten und einzigartige Pflanzen. Die Region bietet ebenso geologische Naturwunder, wie z.B. den ältesten und größten Meteoriteneinschlag der Welt und Felsenmalereien der Buschmänner.

Nkomazi Gam Reserve – Noble Tent (VP/Aktivitäten)

16. Tag: Rückflug von Johannesburg

Heute endet Ihr „Buschleben“. Fahrt zurück nach Johannesburg und Rückgabe des Mietwagens. Am Abend Abflug nach Deutschland.

17. Tag: Ankunft in Deutschland

Ankunft am Morgen.

Dieses Programm ist ein Reisevorschlag und kann nach Ihren Wünschen individuell angepaßt werden. Rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne: + 49 (0)89 / 327 292 88