• Nehmen Sie Ihr Lunch im seichten Wasser des Zambezi Flusses in einer einzigartigen Kulisse ein
Geheimtip Zambia – Natur hautnah

Exklusive Fly-In-Safari ins unberührte Zambia

Kategorie Standard: DZ p.P. EZ-Zuschl.
01.Jan - 15.Jun 9.684,- Euro a.A.
16.Jun - 16.Okt 10.750,- Euro a.A.
17.Okt - 31.Dez 9.684,- Euro a.A.

Flugzuschläge (saisonal bedingt)

01.Jul - 20.Nov 138,- Euro
13.Dez - 27.Dez 276,- Euro
  • Zusatzpreise

oder rufen Sie uns jetzt an:

+ 49 (0)89 / 327 292 88

Karte und Reiseverlauf: Geheimtip Zambia – Natur hautnah - Exklusive Fly-In-Safari ins unberührte Zambia
Höhepunkte: 
  • Transfers im Buschflugzeug
  • Naturnahes Buscherlebnis in komfortablen Safari-Camps
  • Interessante Pirschaktivitäten im South Luangwa National Park
  • Tierbeobachtungen am Lower Zambezi abseits der Touristenpfade
  • Wunderschöne Regenbögen an den Viktoriafällen
  • Romantischer "Sundowner Cruise" auf dem Zambezi Fluss

Das Programm kann nach Ihren Wünschen individuell angepaßt werden. Wir beraten Sie gerne: + 49 (0)89 / 327 292 88

Eingeschlossene Leistungen: 
  • Flüge in der Economy Klasse ab/bis Frankfurt/ München
  • Unterbringung Basis Doppelzimmer/-zelt
  • Mahlzeiten lt. Programm
  • Safari mit englischsprachigem Ranger/ Guide
  • Parkeintrittsgebühren
  • Transfers und Flugtransfers
Nicht eingeschlossenen Leistungen: 
  • Persönliche Ausgaben
  • Getränke, Trinkgelder
  • Visagebühren Zambia US$ 50,-
  • Rail&Fly (EUR 64) oder Lufthansa-Zubringer-Flüge innerdeutsch (ca. EUR 180)
  • Reiseversicherungen

1. Tag: Deutschland – Südafrika

Am Abend Abflug von Deutschland nach Südafrika.

(VP/Aktivitäten)

2. und 3. Tag: South Luangwa Nat. Park

Ankunft in Johannesburg und Weiterflug nach Lusaka und weiter im Kleinflugzeug nach Mfuwe. Fahrt zum Camp am South Luangwa Nationalpark gelegen. Das Luangwa River Camp liegt eingebettet in einem Wald aus Ebenholzbäumen am Ufer des Luangwa Flusses. Am Fluss halten sich die unterschiedlichsten Tiere auf – Großwild, Wildkatzen und besonders viele Flusspferde. Die Komfort-Zelte liegen auf einer erhöhten Holz-Plattform mit atemberaubender Aussicht auf den Fluss. Qualifizierte Guides begleiten die Gäste auf interessante Pirschfahrten, Buschwanderungen und Bootsausflüge.

Lion Camp (VP/Aktivitäten)

4. bis 7. Tag: South Luangwa National Park – Buschcamp

Fahrt in nördliche Richtung durch den landschaftlich beeindruckenden Nationalpark zum nächsten Camp. Das Kaingo Camp besteht aus lediglich sechs stilvoll eingerichteten, gemauerten Chalets mit Reetdach und teilweise Freiluftbad. Von jedem Zimmer bietet sich ein beeindruckender Blick über den Fluss um die Wildnis hautnah zu erleben. Elefanten, Nilpferde und Antilopen kommen manchmal bis ans Camp und auch Büffel, und Giraffen wurden bereits in nächster Nähe gesichtet. Der South Luangwa National Park beheimatet fast alle Tierarten die ein Safari-Fan sich erträumt. Erkunden Sie das Camp und die Umgebung und lassen Sie sich verwöhnen. Es gibt viel zu entdecken.

Kaingo Camp (VP/Aktivitäten)

7. bis 10. Tag: Lower Zambezi Nat. Park

Am Morgen Rückfahrt zum Flughafen Mfuwe und Flug über Lusaka in den Lower Zambezi National Park. Fahrt zum Camp im noch weitgehend wilden, östlichen Teil des Parks gelegen. Das Old Mondoro Camp besticht durch seinen Charme und hat sich zum Konzept gemacht, nicht dem modernen „Busch-Chic“ zu folgen, sondern im rustikalen und einfachen Stil die fantastische Natur- und Tierwelt Zambias zu fokussieren und somit ein authentisches Buschgefühl zu bewahren. Die zum Fluss hin offen gehaltenen Zelt-Chalets bieten alles was man im Busch braucht und verfügen über eine kleine Veranda. Das Camp wird oft von Elefanten besucht, die man auch des Öfteren beim Durchschwimmen des Flusses beobachten kann. Auch Nilpferde tummeln sich im Fluss und sogar Löwen und Leoparden werden in der Nähe regelmäßig gesichtet. Genießen Sie das Gefühl hier an einem besonderen Ort zu sein – abseits der touristischen Trampelpfade.

Islands of Siankaba (VP/Aktivitäten)

10. bis 13. Tag: Livingstone/Viktoria Fälle

Abflug über Lusaka nach Livingstone. Transfer zur Islands of Siankaba Lodge, die spektakulär auf zwei durch eine Hängebrücke miteinander verbundenen, unberührten Inseln mitten im mächtigen Zambezi-Fluss liegt. Ihre nächsten Nachbarn sind hier nur hohe Mahagonibäume und das weite Wasser in dem sich ungestört die Flusspferde tummeln. Die Chalets verfügen jeweils über eine Privatterrasse mit wunderbarem Ausblick auf den Fluss und die gegenüberliegenden Ufer. Zu den Tagesaktivitäten zählen Kanuausflüge auf dem Zambezi, ein Besuch in Siankaba Village, eine stimmungsvolle „Sundowner“-Cruise und natürlich ein Ausflug zu den berühmten Viktoria Fällen.

13. Tag: Rückflug von Livingstone

Transfer zum Flughafen Livingstone und Abflug über Johannesburg nach Deutschland.

14. Tag: Ankunft Deutschland

Ankunft am Morgen.

Dieses Programm ist ein Reisevorschlag und kann nach Ihren Wünschen individuell angepaßt werden. Rufen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne: + 49 (0)89 / 327 292 88